Spannung pur am zweiten Tag der 46. Sparkasse-Schülerliga 2023 in Kitzbühel
Schülerliga Webshop
Montag, 19.06.2023
Steiermark, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich fixieren Einzug ins Halbfinale
Spannung pur am zweiten Tag der 46. Sparkasse-Schülerliga 2023 in Kitzbühel

Tag 2 beim Bundesfinale der 46. Sparkasse-Schülerliga 2023 überzeugte mit Volksfeststimmung und vielen spannenden Spielen. 350 Schüler:innen der SMS Kitzbühel und weitere 100 begeisterte Besucher:innen sorgten für eine beeindruckende Stadionatmosphäre am Sportplatz Kitzbühel Langau. Die zehn Teams dankten es den Fans mit einigen umkämpften Duellen.
 

SMS Graz Bruckner dominiert in Gruppe A

Die SMS Graz Bruckner (ST), gespickt mit einigen Youngsters von SK Sturm und GAK, wird seiner Titelanwärterrolle gerecht und entscheidet Gruppe A für sich. Die Steirer besiegen zunächst die SMS10 Wendstattgasse (W) mit 2:0 und lassen auch dem Pflichtschulcluster MS Kufstein beim 4:1 keine Chance.

Ebenfalls den Sprung ins Halbfinale schafft das BG/BRG/BORG Oberschützen. Das Team aus dem Südburgenland erringt im Auftaktspiel des zweiten Turniertages gegen Wien ein 1:1-Remis. Im Entscheidungsspiel ums Semifinale sorgt ein Last-Minute-Treffer für das erlösende 2:2 gegen das BG/BRG/SRG Klagenfurt-Lerchenfeld (K). Die Kärntner sichern sich durch einen knappen 1:0-Erfolg gegen die MS Kufstein die Teilnahme am Spiel um Platz 7.
 

Niederösterreich und Oberösterreich setzen sich in Gruppe B durch

Auch am zweiten Tag der Bundesmeisterschaft 2023 zeigt das SRG Maria Enzersdorf (NÖ) eine überzeugende Leistung. Die Voraussetzungen gegen die Lokalmatadoren der SMS Kitzbühel (T) waren jedoch nicht einfach, denn die lautstarken Fans feuerten fast ausschließlich die Tiroler an. Die Niederösterreicher blieben in der Defensive konzentriert und spielten einen ihrer Konter zum 1:0-Sieg erfolgreich zu Ende. Damit war der Halbfinaleinzug bereits gesichert und die 1:2-Niederlage im abschließenden Match gegen das Christian-Doppler-Gymnasium (S) blieb ohne tabellarischen Folgen.

Hinter den Maria Enzersdorfern schafft auch das BG/BRG Rohrbach (OÖ) den Sprung ins Halbfinale. Die Oberösterreicher triumphierten gegen die SMS Hohenems Markt (V) deutlich mit 5:1, gefolgt von einem 1:1-Unentschieden gegen das CD Gymnasium.

Für die Kitzbüheler endete die Gruppenphase nicht nach Wunsch. Gegen Vorarlberg musste man sich ebenfalls hauchdünn mit 0:1 geschlagen geben, wodurch man am Mittwoch im Spiel um Platz 9 antritt.

 

Am Dienstag20. Juni, ab 09:30 Uhr steigen die Halbfinali der 46. Sparkasse-Schülerliga Bundesmeisterschaft. Den Anfang macht die Partie SMS Graz Bruckner – BG/BRG Rohrbach. Ab 10:30 Uhr fighten SRG Maria Enzersdorf und BG/BRG/BORG Oberschützen um den Einzug ins große Finale. Beide Spiele werden via Livestream auf www.sparkasse-schuelerliga.at übertragen.

Am Mittwoch stehen die Platzierungsspiele am Programm, tags darauf warten mit dem Spiel um Platz 3, sowie dem Finale noch zwei große Highlights auf die Fans der Sparkasse-Schülerliga.