Schülerliga Webshop
Freitag, 31.05.2024
SMS Ried sichert sich den Landesmeistertitel in der Sparkasse-Schülerliga Fußball
Sparkasse-Schülerliga Fußball Landesmeisterschaft 2023/24

Die SMS Ried gewinnt das 49. Sparkasse Schülerliga Landesfinale der LAZ-Schulen auf der Sportanlage des SV Ebensee gegen die SMS Linz-Kleinmünchen mit 4:0 (1:0). Das Finale der Regelschulen gewinnt das BRG Rohrbach mit 5:1 (1:1) gegen das Georg von-Peuerbach-Gymnasium. Topmotivierte Teams, ein begeistertes Publikum und tolle Spielleistungen bildeten das Erfolgsrezept für einen gelungenen Fußballevent in Ebensee. Die Teams präsentierten sich eines Landesfinales würdig und zeigten die individuelle Klasse ihrer Spieler, waren jedoch auch im Kollektiv perfekt aufgestellt. Für eine tolle Pauseneinlage sorgte die Tanzgruppe „Dance & Move“ der SMS Ebensee.

Bei perfektem Fußballwetter und guter Stimmung auf den Tribünen begannen die beiden Teams der Regelschulen auf der Sportanlage des SV Ebensee ein schnelles Spiel. Nach einer schnellen Führung für das Georg-von-Peuerbach-Gymnasium konnten im weiteren Verlauf die Rohrbacher Schüler dem Spiel ihren Stempel aufdrücken und siegten klar mit 5:1.

Das Landesfinale der LAZ-Schulen bestritten mit der Sport MS Linz-Kleinmünchen und der Sport MS Ried zwei Teams mit viel Finalerfahrung. Kurz nach Beginn gelang Lukas Kuttner von der SMS Ried bereits der 1:0 Führungstreffer. In einer umkämpften ersten Halbzeit fanden auch die Linzer mit einem Stangenschuss eine große Chance auf den Ausgleich vor. Auch Ried hatte die Möglichkeit ein zweites Tor zu schießen, allerdings erkannten die Schiedsrichter in der 34. Minute eine Abseitsstellung. Damit blieb es bei der knappen Halbzeitführung für Ried. Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Rieder mit tollem Kombinationsfußball immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Nach 43 Spielminuten konnte Lean Sagmeister auf 2:0 erhöhen, und als Lenny Chwala in der 50. Spielminute einen Freistoß zum 3:0 versenkte, schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Die Linzer Jungs von Coach Dieter Aichmayr kämpften verbissen um den Anschlusstreffer, konnten aber die Defensive der Rieder, die von Coach Elmar Springer hervorragend eingestellt war, nicht überwinden. Somit war es in der 55. Minute Paul Eisner, der mit dem umjubelten Treffer zum 4:0 endgültig für die Entscheidung und großen Jubel im Lager der Rieder über den Landesmeistertitel sorgte. Die Sportmittelschule Ried vertritt damit Oberösterreich bei den Bundesmeisterschaften von 22. bis 26. Juni 2024 im Montafon (V). Der Pokal und die Medaillen wurden von Vorstandsdirektor Mag. Manuel Molnar, Sparkasse Oberösterreich sowie Vorstandsdirektor Andreas Mayrhofer, Sparkasse Salzkammergut an der Spitze der anwesenden Ehrengäste und Sponsorenvertreter überreicht. Alle Fotos stehen unter www.fotolui.at honorarfrei zur Verfügung. Das Interesse der Fans und auch der Schulteams an der Sparkasse-Schülerliga Fußball ist auch heuer ungebrochen. Allein in Oberösterreich kämpften 155 Teams und rund 2.000 Schülerinnen und Schüler um den Einzug ins Landesfinale. Das ist ein neuer Rekord. Österreichweit waren über 800 Schulen und über 12.000 Schülerinnen udn Schüler im Einsatz.